Bühnenanweisung "Alpin Drums"

Bühne:

MINDESTENS 8 Meter breit, 5 Meter tief, 0,8 Meter hoch.
Nur Holzböden, kein Teppich auf der Bühne!

Es dürfen keine Gegenstände auf der Bühne die Sicht auf den Bühnenboden stören, da viele Aktionen auf dieser Höhe stattfinden. Monitore nur Sidefills (s. Tontechnik).

Strombedarf:

3 x 220 Volt in der Bühnenmitte, 1x220 Volt am FOH.

Tontechnik:

Dem Raum angemessenes, professionelles Pa System mit gleich- mäßiger Performance im Frequenzbereich zwischen 40 Hz und 16 kHz im gesamten Zuschauerraum.

Das System muss zum Soundcheck und zur Show von einem professionellen Operator bedient werden.

Monitoring:

2x Sidefill auf Stativ oder geflogen, 1 Aux Weg von Foh.

Mikrophonierung:

-       5 Stück hochwertige Kondensatormikrophone auf sehr niederen Tisch Stativen vorne am Bühnenrand verteilt.

-       1 Stück C- Ducer auf Boden, center, vorne

Licht:

Wir versuchen uns so weit wie möglich den Gegebenheiten vor Ort anzupassen.

Wichtig ist aber eine professionelle Ausleuchtung der gesamten Bühnenbreite. Verschiedene farbige Lichtstimmungen wären wünschenswert.

Video

-       1 BNC-Leitung vom FOH zur Bühnenmitte

Die restliche Videotechnik samt Operator wird von uns mitgebracht.
Als Abspielgerät dient ein Roland Edirol P-10. Hierfür werden ca.50x50 cm Platz am FOH benötigt.Das Abspielgerät muss per chinch mit dem Tonpult verbunden werden.

Auf diesem Videotrailer sind der Bühnenaufbau und diverse Ausschnitte aus der Show zu sehen:

http://www.toni-bartl.de/videos/alpin-drums-kompaktversion-video.html